banner

Lajin Paida Deutschland

Klassische Chinesische Selbstheilungsmethode

http://www.lajin-paida-deutschland.com

Selbstheilungstherapie

Konzepte der „Selbstheilungstherapie“

 

Die von E-Dao empfohlene „Selbstheilungstherapie“ stammt aus der klassischen chinesischen Medizin und unterscheidet sich von der modernen chinesischen Medizin. Um ihre Prinzipien leicht verständlich zu machen versuche ich sie zu vereinfachen und verwende alltagssprachliche Wendungen um die Beziehung zwischen klassischer chinesischer Medizin und „Selbstheilungstherapie“ zu erläutern. Ein angemessenes Verständnis einiger neuer Begriffe ist allerdings von grö߬ter Bedeutung.

 

Vergessen Sie den den Namen der Krankheit!

 

Dies ist das vorrangige von E-Dao gebrauchte Konzept um „Selbstheilungsthera-pie“ auszulegen. Es ist auch eines der Erfolgsgeheimnisse von E-Daos Selbstheilungstherapie.

Gleichgültig, welcher Erkrankung wir gegenüber stehen, wir müssen ihren Namen vergessen. Beachten Sie, die Bezeichnung der Krankheit soll vergessen werden, nicht die Krankheit selbst. Der Name für eine Krankheit gleicht der Spitze eines Eisbergs; höchstwahrscheinlich gibt es weitere gravierende Erkrankungen im Verborgenen, un-bemerkt von Patienten und Ärzten. Namen für Krankheiten sind nichts weiter als von der westlichen Medizin und von Medikamentenherstellern angeheftete Etiketten, die auf pathologischen Indikatoren und Statistiken beruhen; doch diese Etikette definieren darum noch nicht die aktuelle Erkrankung. Eine Gruppe von Symptomen, die man eine „Krankheit“ nennt, können verschiedene Gründe haben; Behandlungsvorschrif-ten auszugeben, die sich allein von ihrem Namen herleiten, ohne Rücksicht auf ihre Ursachen, werden das Leiden verschlimmern. Für sich genommen, sind Namen von Krankheiten in hohem Grad irreführend.

 

„Zusammengesetzte Krankheiten“

 

Dieses Konzept ist mit der Maxime „Vergessen Sie die den Namen der Krank-heit“ verbunden. Patienten haben nur selten eine einzige Krankheit; fast immer ste-cken hinter einer einzigen diagnostizierten Kranheit eine Mehrzahl anderer Krank¬hei-ten. Außerdem sind jene Krankheiten miteinander vernetzt; sie sind Ursachen und Wirkungen anderer Krankheiten. Ich nenne sie „zusammengesetzte Krankheiten“ – und alle Krankheiten sind zusammengesetzte Krankheiten.

 

Alle Krankheiten mit wohlbekannten Namen sind Ergebisse der Identifizierung und Klassifikation durch die moderne Medizin; sie basieren auf eingeführten Standards, die sich auf eingeführte Messwerte stützen. Wie präzise auch immer die Diagnosen der chinesischen oder der westlichen Medizin und verschiedene Anwendungen ausfallen, so gibt es immer noch Areale im komplexen menschlichen Körper, die Diagnosen und Behandlungen nicht ganzheitlich abdecken können. Der Schlüssel für die Heilung von Krankheiten ist nicht den Namen der Krankheit zu kennen, sondern viel-mehr ihre Ursachen zu lokalisieren. Genauer ausgedrückt, wir müssen herausfinden, welche Meridiane verstopft sind. In einem Kampfgebiet sind Blockhäuser und Befesti-gungen sichtbar, aber Minen und verborgene Fallen sind schwer zu entdecken. Eine „zusammengesetzte Krankheit“ zu haben, bedeutet, dass es viele unsichtbare, unentdeckte krankhafte Indikatoren gibt.

 

So stecken hinter einer bekannten Krankheit sozusagen viele gleichfalls bekannte und unbekannte Krankheiten. Der beste Weg um mit ihnen fertig zu werden ist eine vollständige Suche, Untersuchung und Behand¬lung einzuleiten, vergleichbar mit einem „Flächenbombardement“ bei militärischen Ope-rationen. Diese Art des Bombardierens löst körpereigene „Präzisionsbombardements“ aus, weil das Freimachen der Meridiane wie eine aktivierte „Antivirus-Software“ wirkt. Im Ergebnis erreicht man einen „Totalbeschuss“, kombiniert aus „Flächen-bombardements“ und „raketengestützen Präzisionsbombarde¬ments“.

news_3 news_4 NEW  logo

©2012 Die Kunst des DAO. Alle Rechte vorbehalten